Nutzung MDS.web

Zur Nutzung des MDS.web sind nur wenige Voraussetzungen notwendig. Zuerst werden die Sollvorgaben definiert und im System als Anfragekatalog hinterlegt. Standardmäßig verfügt MDS.web über die Regelwerksmodule: REACH (optional mit SDB) und ROHS. Weitere kundenspezifische Anfragekataloge sind dank dem modularen Aufbau von MDS.web problemlos integrierbar.

Nutzung von MDS.web

Nachfolgend werden die anfragerelevanten Lieferanten- und Produktdaten eingelesen. Hierzu hat sich das Excelformat als allgemeingültiger Standard etabliert. Nach Erledigung dieser beiden Schritte können Sie direkt mit Ihrer Materialdatenkommunikation starten.

Die MDS.web Anwendung läuft auf einem Webserver (intern oder extern). Somit ist ein standortunabhängiger Zugriff auf das System gewährleistet.

Ein einfaches und flexibles Kostenmodell ermöglicht die nutzungsorientierte Leistungsberechnung ohne hohe Softwareinvestitionen und steigert so die Effizienz und Flexibilität von MDS.web.

Um das Tool und den damit verbundenen Prozess bestmöglich auf die Kundenanforderungen abzustimmen, ist in den meisten Fällen ein Workshop erforderlich. Innerhalb dieses Workshops werden die Prozesse zur Material Compliance wie auch die Kommunikation und die Auswertung von Materialdatenblättern (MDB) besprochen und bereits vorhandene Produktdaten in die Software eingebunden.

MDS.web Software

Anfrage

Download Flyer

Ansprechpartner
Stefanie Huber
E-Mail s.huber@tec4U-solutions.com
Telefon +49 681 92747-122


EFRE
Dieses Vorhaben wurde gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) -
„Investition in Ihre Zukunft“